Tierkommunikation


neuer Termin folgt

Mit Hilfe von Telepathie kann der Kontakt mit Tieren aufgenommen werden. Tiere kommunizieren ständig telepathisch mit der Umwelt.
Wir Menschen haben diese Fähigkeit in uns und wenden sie im Säuglings- und Kleinkindalter an. Später müssen wir diese Art der Kommunikation meist wieder erlernen.
Mögliche Anwendungsgebiete der Tierkommunikation:
- Verhaltensauffälligkeiten, welche Sie sich nicht erklären können
- Vermisste Tiere aufsuchen (erst einmal schauen, ob sie noch leben. Je nach Willen des Tieres es nach
   Hause geleiten)
- Sterbebegleitung (dem Tierhalter Sterbephasen erklären, mit ihm zusammen dem Tier das Verlassen
   des Körpers erleichtern) Möchten Sie Ihrem Tier Informationen weitergeben? Es ist für ein Tier wichtig
   zu wissen, was in der Familie abläuft.
- Umzug (Umtrieb, Kisten packen usw. erklären. Neuer Wohnort, Tier darf mit)
- Menschlicher Familienzuwachs (Änderung des Tagesablaufs, die Aufmerksamkeit dem Tier gegenüber
   verändert sich evtl.)
- Reisen/Ferien (Betreuung durch andere Person / Ferienplätze, Tierhalter kommt wieder zurück)

Dies sind nur Beispiele, in welchen Situationen Tierkommunikation eingesetzt werden kann. Grundsätzlich gibt es keine Einschränkung der Fragen oder Informationen an das Tier. Diese formuliert der Tierhalter selber, ich bin nur die Verbindung zwischen ihm und seinem Tier.
Kursort:  Luzernerstrasse 51, 6030 Ebikon
Preis:      Fr. 360.-